Bryonia alba

(Weiße Zaunrübe)

Körper

Haut: Haut und Schleimhäute betroffen! Häufige ENTZÜNDUNGEN DER SERÖSEN HÄUTE – Meningitis (nach unterdrückten Hautausschlägen), Pleuritis, APPENDIZITIS, Pericarditis. TROCKENE SCHLEIMHÄUTE – Mund, Augen, Lippen, Hals, Darm. Infolge extremer DURST, Obstipation – harte, trockene Stühle, keinen Stuhldrang, unwillkürlicher Stuhlabgang im Schlaf. Aphten. Bitterer Geschmack im Mund. Entzündungen im Bindegewebe und an Nervenenden.

Atmung: Atembedingte Stiche in der Brust und in der rechten Schulter. SCHMERZHAFTER, TROCKENER HUSTEN besonders nachts. Bronchitis, Pneumonie, Asthma.

Gefäße: Neigung zu venösen Stauungen.

Gelenke: RHEUMATISCHE DIATHESEGelenke, Gichtmetastasen. Trockene rheumatische Augen, Glaukom. Gelenksverletzungen. Schmerzen BERSTEND, STECHEND.

Kopf: KOPFSCHMERZEN – berstend < schlimmer beim bücken, bewegen, KOPF HEBEN, bügeln. Kopfschmerzen > besser durch kalte, frische Luft (nur Kopfschmerzen), durch Einbindung, NACH ÄRGER. Schmerzen hinter den Augen.

Genitalien: Probleme mit der Periode (zu früh + reichlich), stechende Schmerzen in den Ovarien. Nasenbluten statt Periodenblutung. Nach Entbindung, wenn keine Milch da ist!

Niere: Nierenschmerzen bei Bewegung – rot/brauner Urin mit Schüttelschaum.

Zähne: Zahnschmerzen < schlimmer durch Wärme, Zigarettenrauch, HIN- UND HERBEWEGUNGEN DER KIEFERS (kauen).

Allg.: Akute Erkrankungen fangen oft mit Kopfschmerzen an (vor allem bei Entzündungen). Krankheitsverlauf langsam, kontinuierlich und heftig! Beschwerden INFOLGE VON ÄRGER (kleine Streitigkeiten reichen schon), Ruhestörung. Sind sehr berührungsempfindlich!

RECHTSEITIGES MITTEL!

Modalitäten

Besser: DRUCK – LEGT SICH AUF DIE BETROFFENE STELLE, festes Einbinden. ABSOLUTE RUHE! Frische, kühle Luft. Anziehen der Beine. Geistige Trägheit besser durch Geschäftigkeit (Workaholic). Magen: Verlangen nach warmen Anwendungen, aber kaltes Zimmer. Warme Getränke lindern, verlangen aber kalte! In akuten Zuständen morgens > besser. In chronischen Zuständen abends > besser! Frische, kühle Luft

Schlechter: DURCH BEWEGUNG (selbst die geringste Bewegung verschlimmert) – schon die Bewegung der Augen, sprechen, AUFSTEHEN, atmen, husten. Bewegung von nicht betroffenen Teilen. DURCH BERÜHRUNG (bes. der betroffenen Stellen). Im warmen Zimmer, durch warme Luft, warmes Wetter, warme Räume. Durch Ärger. Verschlimmerung und Auslösung durch KALTEN WIND, durch essen. Verschlimmerung um 15h und steigert sich noch einmal um 21h.

Gemüt

Alles dreht SICH UMS GESCHÄFT, UM FINANZIELLE DINGE. GESCHÄFTSSINN. Sprechen mit dem Arzt, als ob sie mit einem Rechtsberater sprächen. Sprechen über ihre Gesundheit, als ginge es um eine geschäftliche Verhandlung. FURCHT VOR ARMUT! Sind FLEISSIG, GESCHÄFTSTÜCHTIG und entschlossen, arbeiten mit fieberhafter Eile, reden sachlich, unsensibel. Bry sind sehr SESSHAFTE Menschen, fühlen sich zuhause am wohlsten. Im Delirium träge nicht wild, reden vom Beruf und Zuhause, ab 21h. REIZBARKEIT geht bis zum JÄHZORN (reizbar und träge in Kombination). Neidisch, mürrisch, unzufrieden, weinen. Ängstlichkeit und Bewegungsdrang (obwohl Bewegung < verschlimmert). Angst vor dem Alleinsein, VOR ARMUT (Calc. Psor.) – geizig fixiert auf materielle Absicherung! Angst vor Krankheit (drohender), vor Leiden, vor Geisteskrankheit. (Calc – Kontrolle zu verlieren), vor drohendem Unheil, vergiftet zu werden, vor Gewitter (Phos, Carc), Angst kommt aus dem Magen. Abneigung oder Verlangen nach Gesellschaft. Kleinlich, peinlich genau in Kleinigkeiten (Ars). ALKOHOLISMUS!

Wahnidee: Reden nur von ihren Geschäften, wollen nach Hause gehen, obwohl sie zuhause sind.

Nahrung: EXTREMER DURST AUF WASSER – trinkt in GROSSEN SCHLÜCKEN, aber in großen Abständen!
Verlangen: Nach kalten Getränken (Kühlschrank), BIER, Milch (warm), nach Saurem, Süßem, Kaffee, Wein.
Abneigung: Gegen Bier, fette Speisen, Fleisch, Kaffee, Milch, Tabak.

Aussehen: Robuste Menschen, vollblutig. Gesicht ist blass, gelb, gedunsen (wie betrunken). Neigen zu roten Flecken. Besonders blass im Froststadium.

Kinder: Verlangen Dinge, die sie dann wieder ablehnen (Cham, Kreos). Mögen nicht wenn es abwärts geht.

Zentrale Idee
WOLLEN IN RUHE GELASSEN, NICHT GESTÖRT WERDEN – ALLES DREHT SICH UMS GESCHÄFT!

Leitsymptome

  • Finanzielle Dinge sind sehr wichtig, geizig
  • Sesshaft sind am liebsten zuhause
  • Schlechter durch Bewegung, Berührung
  • Betroffenheit der serösen Häute
  • Geht mit allem geschäftlich um
  • Langsames Mittel
  • Rechtsseitiges Mittel
  • Besser durch Ruhe, Druck lindert
  • Trockenheit

Miasmatik: psor.

Arzneimittelbeschreibung: Carina Harendt (Heilpraktikerin)

Bildquelle: Wikipedia